Referenten

Jahrestagung Instandhaltungsforum
21. Februar 2019
Holiday Inn Zürich

PDF Agenda Save the date Newsletter Share
Dr.-Ing. Thomas Heller ist Leiter der Abteilung Anlagen- und Servicemanagement am Fraunhofer Institut für Materialfluss und Logistik in Dortmund. Seit mehr als 15 Jahren begleitet er Industrieunternehmen von der Planung bis hin zur Realisierung bei unterschiedlichsten Aufgabenstellungen. Er referiert regelmäßig über seine Praxiserfahrungen in den Bereichen Instandhaltung, Ersatzteilwesen und TPM. Die Verfügbarkeit von Produktionsanlagen durch passende Instandhaltungs- und Ersatzteilstrategien steht dabei ebenso im Fokus wie klassische Logistikthemen wie Lagerplanung und Prozessoptimierung.

 

Im Jahre 1958 in Oberhausen/Rhld. geboren, absolvierte Uwe Pithan von 1979 bis 1981 eine handwerkliche Berufsausbildung zum Betriebsschlosser bei der Ruhrkohle AG. Das anschließende Studium der Fachrichtung Maschinenbau schloss er 1985 ab. Die ersten 7 Jahre seiner beruflichen Tätigkeit verbrachte er in einem großen deutschen Stahlunternehmen. Bereits dort entwickelte sich die Instandhaltung zum Schwerpunkt seines Aufgabengebietes. Neben seinen betrieblichen Aufgaben konnte er sich maßgeblich in diversen Arbeitskreisen wie z.B. dem Arbeitskreis „Rechnergestützte Instandhaltung“ beim VdEH einbringen. Nach seinem Ausscheiden war er zunächst für ca. 2 Jahre als freiberuflicher Berater bei einigen Unternehmen in der Instandhaltung tätig. Im Jahre 1993 war er Mitgründer und Gesellschafter der P&S Consulting GmbH. Neben seinen Aufgaben als Geschäftsführer betreut er auch heute Kunden im Umfeld der Instandhaltung . Das Aufgabenspektrum reicht heute von der Aufbauorganisation, über die Prozessoptimierung bis zur Einführung von unterstützenden Systemen.

 

Gian von Planta ist Geschäftsleitungsmitglied der SWL Energie AG und verantwortlich für sämtliche Anlagen und Netze. Dazu gehören nebst den Strom, Gas- und Wassernetzen auch das Fernwärme- und Glasfasernetz sowie der Vertrieb von Kommunikationslösungen. Die SWL Energie AG ist regional tätig und nimmt verschiedene Aufgaben für die umliegenden Gemeinden war. Mit dem Umbau sämtlicher Zähler auf Smart Meter und der Einführung einer Last- und Produktionssteuerung ist die SWL Energie AG daran ein echtes Smart Grid aufzubauen.